St. Marien Brake Katholische Kirche in Brake und Elsfleth

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ehrenamtliche engagieren sich für eine lebendige Gemeinde

Der Pfarreirat

Satzung für Pfarreiräte im Bistum Münster (Auszüge)

Der Pfarreirat dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarrei und der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrags der Kirche und soll das Miteinander in der Kirche fördern. Er ist der vom Bischof eingesetzte Pastoralrat einer Pfarrei und zugleich das vom Bischof anerkannte Laienorgan. 
Der Pfarreirat trägt im Zusammenwirken mit den im Dienst der Pfarrei stehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verantwortung für das Pfarreileben, unbeschadet des Einspruchsrechtes des leitenden Pfarrers und der Eigenverantwortlichkeit des Kirchenausschusses.
Gemeinsam mit dem leitenden Pfarrer sowie den für die Seelsorge Beauftragten berät er alle die Pfarrei betreffenden Fragen und Aufgaben, fasst Beschlüsse und trägt – gemeinsam mit den hauptamtlichen Mitgliedern – Sorge für deren Durchführung. In diesem Miteinander hat der Pfarreirat teil an der Pfarreileitung. Als Organ des Laienapostolates kann er, unbeschadet der Eigenständigkeit der Gruppen und Verbände in der Pfarrei, in eigener Verantwortung tätig werden.

Der Pfarreirat hat die Aufgabe, gemeinsam mit dem leitenden Pfarrer und dem Pastoralteam das pastorale Wirken entsprechend den Herausforderungen in der Pfarrei so zu entwickeln und zu gestalten, dass die Kirche in den Lebensräumen und Lebenswelten der Menschen wirksam präsent ist.
 

Die Gemeindeausschüsse in Brake und Elsfleth

Die beiden Gemeindeausschüsse  kümmern sich vornehmlich um das kirchliche Leben in den einzelnen Gemeindeteilen. Die Ausrichtung von Veranstaltungen im Laufe des Kirchenjahres zählt zu den Aufgaben.

Pfarreirat St. Marien Brake

Der Pfarreirat und die beiden Gemeindeausschüsse